10 Möglichkeiten, die Körperhaut nach Gewichtsverlust und Geburt zu straffen - beliebte und effektive Methoden

Wenn der Gewichtsverlust abrupt auftritt und eine Person 10 oder mehr Kilogramm entfernt, verliert die Haut ihre Elastizität und sackt ab. Wenn Sie schlank geworden sind, müssen Sie immer noch Ihren Bauch und Ihr schlaffes Gesäß, Ihren Hals und Ihre Arme verstecken. Aber du solltest nicht verzweifeln. Nach dem Abnehmen kann die Haut zu Hause und mit Hilfe von Salonverfahren gestrafft werden. <

Warum hängt die Haut durch?

Nach dem Abnehmen wird die Haut bei jungen Mädchen schnell straffer. Damen nach 30-35 Jahren, wenn Sie zusätzliche Pfunde loswerden, um eine attraktive Erleichterung zu schaffen, müssen Sie sich viel Mühe geben. <

Dies liegt auch daran, dass Gewichtsverlustprogramme für Frauen im Erwachsenenalter auf intensive körperliche Aktivität ausgelegt sind. Zusätzlich zum Sport bieten Experten Packungen an, die die Fettschicht entfernen, aber die Haut, die zuvor über den Bauch gespannt war, nicht mit festem Volumen straffen. <

Die Haut kann nach dem Abnehmen schlaff werden, wenn es an Vitaminen mangelt, die für ihre Elastizität und Frische verantwortlich sind. Analphabetischer Gewichtsverlust, bei dem eine Frau lange Zeit eine strenge Diät einhält, führt zu Schlaffheit der Haut. Eigenartige "Ohren" hängen am häufigsten an den Hüften, am Unterarm und an der Stelle, an der sich die Bauchmuskeln befinden sollten. <

Ursachen für Hautschlaffheit

Einer der häufigsten Fehler, den Menschen beim Abnehmen machen, ist der Wunsch, schnell Gewicht zu verlieren, der länger als einen Monat oder sogar ein Jahr gegessen werden kann. Mit harten Methoden ist dies durchaus möglich. Nicht wirklich hilfreich. Solche Methoden sind nicht nur gesundheitsschädlich, sondern auch stressig. auf der Haut, die einfach keine Zeit hat, sich zu erholen. <

Zusätzlich zum schnellen Gewichtsverlust können die folgenden Gründe den Zustand schlaffer Haut beeinflussen: <

  • Mangel an Sport im Leben. Die Haut bedeckt ein schlaffes Muskelkorsett und kann ihre Elastizität nicht vollständig beibehalten.
  • altersbedingte Veränderungen. Im Laufe der Jahre verliert der Körper seine Fähigkeit, selbst Strukturproteine ​​zu produzieren. Und wenn sie fehlen, verliert die Haut ihren Ton und sackt ab.
  • unzureichende Feuchtigkeit. Die Dehydration des Körpers ist mit einem Übertrocknen der Haut behaftet, was sie träge und schlaff macht. Dies kann das Ergebnis von Darminfektionskrankheiten oder einer längeren Exposition gegenüber der sengenden Sonne sein.
  • schlechte Gewohnheiten. Alkohol hat eine harntreibende Funktion, die aufgrund des Feuchtigkeitsverlusts aus dem Gewebe gefährlich ist. Und Nikotin verengt die Blutgefäße, was zu einer unzureichenden Versorgung der Hautzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen führt. Diese Momente schwächen die Epidermis und machen sie schlaff;
  • unsachgemäße kosmetische Pflege oder deren Fehlen. Falsch ausgewählte oder minderwertige Kosmetika bieten keine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, Ernährung und keinen Schutz der Epidermis, was zu einem frühen Welken führt.
  • der Einfluss externer Faktoren. Häufiger Kontakt mit den sengenden Sonnenstrahlen und der frostigen Luft wirkt sich negativ auf den allgemeinen Zustand der Haut aus, trocknet aus und zerstört ihre Struktur.
  • <

    Was kann die Wiederherstellung der Hautelastizität hemmen?

    Berücksichtigen Sie auf dem Weg zu einem straffen Körper und einer elastischen Haut die Punkte, die diesen Prozess hemmen können, auch wenn alle erforderlichen nützlichen Maßnahmen nach Treu und Glauben getroffen werden: <

    Die wichtigsten Methoden zur Wiederherstellung und Straffung der Haut

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.