5 Fehler, die Ihr Lauftraining ruinieren

Sport ist der Schlüssel zu einem gesunden Lebensstil. Jeder, der Sport treibt, verwendet hauptsächlich eine Vielzahl von Sportgeräten, Simulatoren und vielen Geräten für sein Training. Eines der effektivsten Geräte sind Beingewichte. Sie sind sehr effektiv bei Aktivitäten wie Laufen, Gehen, Fitness und verschiedenen Workouts im Fitnessstudio. <

Es handelt sich um Manschetten, Armbänder aus dichten Stoffen mit vielen verschiedenen Fächern, die mit verschiedenen Gewichtungsmaterialien gefüllt sind: Salz, Sand, Metallplatten. Sportgeräte werden an den Beinen an der Stelle angebracht, an der sich der Knöchelbereich befindet, und mit speziellen Gurten oder Klettverschlüssen befestigt. Mit Hilfe solcher Befestigungselemente kann die Größe angepasst werden. Das Armband bedeckt und fixiert den Knöchel gut und hält ihn so angenehm am Bein. Es verursacht keine Beschwerden während des Trainings. <

Gewichte verursachen Übergewicht, die Belastung fällt auf die Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur. Während des Trainings verbraucht eine Person viel Kraft und Energie, wodurch viel Aufwand für die Durchführung von Übungen aufgewendet wird. Dadurch steigt die Effektivität des Trainings, wodurch eine große Menge an Kalorien verbrannt wird. <

Vorteile

Der Vorteil besteht darin, die Effizienz zu steigern, insbesondere beim Gehen und Laufen - die Muskeln der Oberschenkel und des Gesäßes funktionieren besser. Dies ist ein großartiges Ausdauertraining, da Sie aus verschiedenen Gewichten wählen und die Belastung anpassen können, wenn Sie mehr Fett verbrennen möchten. Also, ihre Profis: <

Wenn Sie ein zu schweres Beingewicht tragen, werden Ihre Gelenke und Ihre Wirbelsäule verletzt. Ihre Entscheidungen und Handlungen sollten von einem professionellen Trainer überwacht werden. <

Es ist nicht akzeptabel, Beinkonstruktionen länger als sechs Stunden zu tragen, da sie wichtige Arterien und Venen verengen und Ödeme hervorrufen, die die Mobilität beeinträchtigen. Schwere Bleimanschetten können zu Vergiftungen führen. Aufprallbewegungen bei schweren Gewichten können Sie aufgrund eines verrutschten Kniegelenks direkt in die Notaufnahme führen. <

Wenn Sie ein zu schweres Beingewicht tragen, werden Ihre Gelenke und Ihre Wirbelsäule verletzt. Auch hier sollte erwähnt werden, dass Ihre Entscheidungen und Handlungen von einem professionellen Trainer überwacht werden sollten. Zum Beispiel ist die Verwendung von Gewichtungsmaterialien nicht akzeptabel: <

  • wenn Sie Krampfadern haben;
  • für chronische Erkrankungen des Magens und des Herz-Kreislauf-Systems, der Nieren und des Gallensystems;
  • In diesen Fällen, wenn Sie eine Operation überlebt haben, ist die Frist für die Durchführung weniger als ein Jahr.
  • <

    Vorteile von Gewichtsübungen

    Dieses Sportgerät ist nicht das häufigste und beliebteste im Vergleich zu bekannteren Geräten wie Langhantel, Hanteln, Expander usw. Lassen Sie uns die Vorteile eines systematischen Trainings mit Beingewichten verstehen. <

    Nach systematischem und regelmäßigem Training mit Gewichten werden Sie selbst feststellen, wie sich das Training auswirkt und wie sich Ihre Leistung und Gesundheit verbessern. <

    Empfehlungen des Arztes

    Wenn zunächst in der Antike die Figur mit den langen Beinen am attraktivsten war. Im Mittelalter wurde eine Frau ein wahres Symbol der Mutterschaft, aber mit der Inquisition kam eine neue Mode. Die Liebe zu kurvenreichen Formen wurde durch die Aufmerksamkeit für die Dünnheit und Blässe der Silhouette ersetzt. Kurvige Formen wurden erst während der Renaissance wieder weiblich. Zu dieser Zeit galt eine Frau mit natürlichen, abgerundeten Formen und allen Falten und Unregelmäßigkeiten des Körpers als perfekt. <

    Die Figur des 20. Jahrhunderts ist ein Dreieck. Frauen mit engen Armen und Beinen, flachen Mägen und schmalen Hüften atmeten erleichtert auf. Aber die Mode ist so flüchtig, dass wir im 21. Jahrhundert wieder große Budras, üppige Brüste und eine klare Taille anstrebten. <

    Welche Arten von Figuren gibt es?

    Sie können Ihren Körpertyp mithilfe von Körperproportionsmessungen ermitteln. Leonardo Da Vinci sprach über sie. Seine Theorie der idealen Proportionen eines Menschen wird von allen Modedesignern und Stylisten sowie von Künstlern verwendet. Zuallererst ist es für Modedesigner notwendig, Kleidung für jede Art von Figur zu kreieren. <

    Es gibt 5 Hauptkörpertypen. Sie hängen von der Struktur des Skeletts, der Verteilung der Fettmasse und der Form der Muskeln ab. Sowie die Proportionen zwischen Schultern, Brust, Taille und Hüften. Sie können sehr dünn oder ein Brötchen sein, aber der Körpertyp bleibt erhalten. <

    1. Rechteck - ungefähr das gleiche Volumen von Taille, Brust und Hüften. <

    2. Dreieck - Schultern und Brust sind breiter als die Hüften. <

    3. Sanduhr - schmale Taille, gleiches Volumen von Brust und Hüften. <

    4. Apfel - ungefähr gleich groß wie Taille, Brust und Hüfte mit einer glatten Linie. <

    5. Birne - schmale Schultern, breite Hüften. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.