Geheimnisse des Anbaus von dornlosen Stachelbeeren

Der optimale Zeitraum für das Pflanzen von Stachelbeersträuchern ist September bis Oktober. Sie können auch im zeitigen Frühjahr pflanzen, da der Strauch zu Pflanzen mit einer verkürzten Ruhezeit gehört. Dornenlose Stachelbeeren "erwachen" bei Temperaturen von 0 ° C und darüber, die Blüte beginnt Anfang Mai. <

Wählen Sie beim Pflanzen gesundes Pflanzenmaterial. Der Sämling sollte ein gut entwickeltes faseriges Wurzelsystem und mehrere junge Zweige haben. <

Für Stachelbeeren eignen sich Bereiche, in denen Kartoffeln oder Rüben angebaut wurden, sowie Hülsenfrüchte. Der Landeplatz sollte beleuchtet oder leicht beschattet sein. Es ist ratsam, feuchten Boden zu umgehen - überschüssige Feuchtigkeit hilft bei der Entwicklung des Pilzes. Es sollten keine Himbeer- oder Johannisbeersträucher in der Nähe sein, da alle Beerenpflanzen die gleichen Krankheiten haben und von den gleichen Parasiten betroffen sind. <

Um den Ertrag zu steigern, sollten in der Nähe verschiedene Arten von Stachelbeeren mit unterschiedlichen Reifezeiten gepflanzt werden. <

Das Pflanzloch muss im Voraus vorbereitet werden: beim Pflanzen eines Busches im Herbst, in etwa 14 bis 20 Tagen und im Frühjahr - in sieben Tagen. Die Tiefe, Breite und Länge der Grube sollte mindestens 0 m betragen. Verrottete Gülle, Superphosphat (100 g), Kaliumsulfat (50 g) und Holzasche (300 g) in die Aussparung geben. Wenn der Boden lehmig ist, ist es ratsam, grobkörnigen Flusssand in den Eimer zu geben. Alle Zutaten mischen. Den sauren Boden vorkalken. Der ideale Abstand zwischen Sträuchern beträgt 1-1. m; Bei einer eingedickten Bepflanzung müssen die Düngerdosis und die Bewässerungsmenge erhöht werden, obwohl der Strauch in den ersten Jahren einen höheren Beerenertrag liefert. <

Vor dem Pflanzen werden alte Triebe von einem jungen Sämling abgeschnitten, und die Wurzeln sollten einen Tag lang in einem verdünnten Wachstumsstimulans eingeweicht werden. <

Pflanzen Sie den Strauch senkrecht, während Sie die Wurzeln begradigen und den Luftteil des Stiels um ca. 5 cm vertiefen. Verdichten Sie den Boden gut, damit sich kein Luftraum bildet. Dann gießen Sie die Pflanze und schneiden Sie sie ab, wobei auf jedem Zweig etwa 5-6 Knospen verbleiben. Mulchen Sie den Boden um den Busch herum, damit er nicht austrocknet. <

Für dornlose Stachelbeeren sorgen

Diese Pflanze ist pflegeleicht. Es erfordert rechtzeitiges Gießen, Füttern, Jäten im nahen Stammkreis, Beschneiden der Krone und Schutz vor Pilzkrankheiten und Parasiten. <

Bewässerung und Fütterung von dornlosen Stachelbeersorten

Die Pflanze benötigt keine ständige Bewässerung. Sie müssen nur die Bodenfeuchtigkeit überwachen. Bei Hitze sollte eine junge Ernte in der Menge eines Eimers und eines fruchtenden - 30-40 Liter - gegossen werden. Nach dem Gießen wird empfohlen, den Boden zu lockern und das Unkraut auszusortieren. <

Bewässern Sie den Strauch vor der Ernte nicht mehr, sonst schmecken die Beeren sauer. <

Grundregeln und Grundsätze der Ernährung

Polypen können sowohl im Magen als auch im Darm nachgewiesen werden (Koloskopie erkennt ihre Anwesenheit). <

Die Besonderheiten der Ernährung sind, dass Lebensmittel, die die Schleimhäute des Verdauungstrakts schädigen können, von der Ernährung ausgeschlossen werden müssen. Es sollte auch verhindert werden, dass sie reizenden Faktoren (mechanisch, thermisch oder chemisch) ausgesetzt werden. <

Eine Diät nach Entfernung des Magenpolypen und anderer Formationen auf der Schleimhaut sollte die Verdauungsorgane entlasten. Wenn Sie es nicht befolgen, werden die Wiederherstellungsprozesse im Körper gestört. Eine solche Operation beinhaltet die Entfernung eines Teils der Schleimhaut. <

Verdauungsenzyme können nicht in den erforderlichen Mengen produziert werden, daher kann die Nichteinhaltung der Diät schwerwiegende Folgen haben. <

Die Verdauung großer Lebensmittelstücke kann lange dauern, was zu Fermentations- und Zerfallsprozessen im Magen führt. Lebensmittel sollten nicht in großen Portionen verzehrt werden, da dies die Freisetzung einer großen Anzahl von Enzymen fördert, was den Verdauungstrakt erschwert. <

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl von Nahrungsmitteln spielt der Grad der Magensäure. Bei niedrigem Säuregehalt sollte die Diät Lebensmittel enthalten, die die Produktion von Magensaft stimulieren: erste und zweite Gänge, die in konzentrierten Fleisch- oder Pilzbrühen gekocht werden, sowie Schinken, Gemüse, Käse, Nudeln, Wurst (gekocht), würzige Gewürze. <

Mit zunehmendem Säuregehalt sollte die Ernährung aus mageren Gerichten bestehen: Suppen mit Fleisch- oder Gemüsebrühe, Kartoffelpüree, schleimigem Getreide (außer Mais, Weizen und Perlgerste). <

In den ersten 2 Wochen nach der Operation wird empfohlen, eine sparsame Diät einzuhalten, um eine Verschlechterung zu vermeiden. Meistens ist im Anfangsstadium der Erholung der Säuregehalt erhöht. Es kann mit einer mageren Diät angepasst werden. <

Das Essen sollte auf ein Minimum gekocht werden. Die am besten geeigneten Kochmethoden sind Backen und Kochen. In den ersten 15 Tagen nach der Operation empfehlen die Ärzte jedoch, gedämpftes Geschirr zu essen. Die zu dampfenden Zutaten sollten so fein wie möglich gehackt werden. Zum Kochen von Fleischgerichten ist es am besten, Hackfleisch zu verwenden. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.