Sprühen oder Tropfen? Ein Heilmittel gegen Erkältungen wählen

Behandlung von Rhinitis mit Pinosol während der Schwangerschaft

Rhinitis in der Medizin wird als eine Reihe von Symptomen verstanden, die mit einer Entzündung des Gewebes der Nasenhöhle einhergehen: <

  • Atembeschwerden aufgrund einer verstopften Nase;
  • erhöhte Produktion von Schutzsekreten (Rotz);
  • Niesen;
  • Brennen;
  • teilweiser Geruchsverlust;
  • Gewebeschwellung;
  • Kopfschmerzen.
  • <

    Eine laufende Nase ist durch einen Nasenausfluss unterschiedlicher Intensität gekennzeichnet. Diese Sekrete sind Schleim, der vom Körper als Reaktion auf die Einwirkung von Krankheitserregern, Allergenen, Staub und einer starken Änderung der Umgebungstemperatur produziert wird. Dieser Schleim befeuchtet die Atemwege und verwendet spezielle Enzyme und Antikörper, um die Wirkung von Viren und Bakterien zu unterdrücken. <

    Die häufigste Ursache für eine Erkältung während der Schwangerschaft ist eine Virusinfektion. In der Regel gehen solche Krankheiten auch mit Fieber, Husten, Halsschmerzen und allgemeiner Schwäche einher. Auch in letzter Zeit hat die Zahl der werdenden Mütter, die an saisonaler allergischer Rhinitis leiden, zugenommen. Ein besonderer Platz bei der Klassifizierung dieser Krankheit bei schwangeren Frauen ist die sogenannte vasomotorische Rhinitis, die durch hormonelle Veränderungen im Körper der Frau während der Schwangerschaft verursacht wird. Laut verschiedenen Quellen wird diese Krankheit zu jedem Zeitpunkt bei 50-80% der werdenden Mütter beobachtet und verschwindet ein bis zwei Wochen nach der Geburt. <

    Eine laufende Nase selbst kann den Verlauf der Schwangerschaft nicht ernsthaft beeinträchtigen. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass erstens bei komplizierter Atmung eine unzureichende Menge an Sauerstoff in das Gewebe gelangt und bei einem längeren Zustand dieses Zustands das Risiko besteht, eine fetale Hypoxie zu entwickeln. Zweitens kann unbehandelte Rhinitis die folgenden Krankheiten hervorrufen: <

    Natürlich, um akute Infektionen der Atemwege und Pollinose, antivirale und antiallergene Medikamente zu überwinden. Um den Behandlungsprozess zu beschleunigen und Rhinitis zu lindern, werden geeignete symptomatische Medikamente eingesetzt. Die Schwierigkeit bei der Auswahl während der Schwangerschaft besteht darin, dass die meisten von ihnen während dieser Zeit nicht verwendet werden dürfen oder in Ausnahmefällen verwendet werden können. Beispielsweise werden beliebte Vasokonstriktor-Tropfen von Ärzten für werdende Mütter nicht empfohlen. Unter den symptomatischen Arzneimitteln gegen Erkältung nehmen Kräuterpräparate einen besonderen Platz ein. Nach einigen Berichten ist Pinosol das am häufigsten verschriebene. <

    Zusammensetzung, Funktionsprinzip

    Pinosol gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Anti-Stauungsmittel bezeichnet werden. Diese Medikamente sollen Schwellungen lindern. Pinosol wirkt wie folgt auf die Nasenhöhle: <

    • stoppt den Entzündungsprozess;
    • reduziert Schmerzen;
    • reduziert die Schwellung;
    • befeuchtet die innere Oberfläche;
    • erhöht die Resistenz gegen pathogene Mikroorganismen;
    • unterstützt die lokale Immunität.
    • <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.