Tipps, wie Sie sich eine Gastritis verdienen können: Handeln im Widerspruch

Wie bekomme ich keine Gastritis?

Wenn Sie nach dem Essen Beschwerden und Magenschmerzen haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Vielleicht haben Sie eine Gastritis - eine ziemlich unangenehme Krankheit, die durch eine Entzündung der Magenschleimhaut verursacht wird. Infolgedessen wird die Verdauung von Nahrungsmitteln verschlechtert, Schwäche, Müdigkeit und allgemeine Vergiftung des Körpers werden beobachtet. Gastritis ist akut und chronisch. Eine akute Krankheit tritt zuerst plötzlich auf und hat ausgeprägte Symptome. Sie sollten nicht mit den ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung oder anderen Krankheiten verwechselt werden. Wenn Sie die Behandlung nicht vollständig abschließen oder weiterhin unerwünschte Lebensmittel missbrauchen, einen ungesunden Lebensstil führen, kann die Krankheit chronisch werden. Chronische Gastritis ist langsam und schwer. <

Was ist die Ursache der Krankheit? <

Es gibt mehrere Faktoren, die eine Gastritis hervorrufen. <

Eine falsche Ernährung steht an erster Stelle. Am häufigsten betrifft diese Krankheit Menschen, die viel scharfes und salziges Essen essen, wie sehr scharfe Gerichte. Trockenfutter und unregelmäßiges Essen wirken sich auch negativ auf den Zustand unseres Magen-Darm-Trakts aus. <

Der Rat der Ärzte ist ziemlich einfach. Es ist notwendig, die Prinzipien einer gesunden Ernährung einzuhalten, was bedeutet, dass Sie rational und vollständig essen sollten. Zu fetthaltige und frittierte Lebensmittel, frische Backwaren, Pralinen und Süßigkeiten, Früchte mit rauer Haut (z. B. Trauben) und kohlensäurehaltige Getränke sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden. Bevorzugen Sie gekochte Kartoffeln, süße Äpfel, Bananen. Haferbrei hat eine gute Wirkung auf die Magenschleimhaut, Haferbrei ist besonders nützlich. <

Milchprodukte sind für Patienten mit hohem Säuregehalt angezeigt. Substanzen, aus denen Milch besteht, neutralisieren die Wirkung von Magensaft auf die Schleimhäute und reduzieren Sodbrennen. Von Fleischprodukten ist Kaninchenfleisch vorzuziehen, es ist gut verdaulich und belastet den Magen nicht. Darüber hinaus erhöht es die Ausdauer und Leistung des Körpers. Vergessen Sie nicht, dass Sie 4-5 Mal am Tag essen müssen, nicht weniger. <

Verschiedene Infektionen der Mundhöhle können die Ursache der Krankheit sein: entzündete Mandeln, von Karies betroffene Zähne. <

In diesem Fall ist es unbedingt erforderlich, von den entsprechenden Ärzten untersucht zu werden, die ursprüngliche Ursache zu beseitigen und dann die bestehende Krankheit zu behandeln. Idealerweise sollte alle sechs Monate eine zahnärztliche Untersuchung durchgeführt werden. <

Krankheiten und Infektionen des Magen-Darm-Trakts können ebenfalls einen Gastritis-Anfall auslösen. <

Wenden Sie sich daher beim ersten Anzeichen von Unwohlsein sofort an einen Spezialisten, der die Diagnose richtig diagnostizieren und beginnen kann. <

Die langfristige Anwendung bestimmter Medikamente (die meisten Antibiotika, Medikamente, die Aspirin enthalten) führt zu einer Schädigung der Magenschleimhaut. <

Missbrauche keine Drogen und verschreibe sie selbst. Wenn Sie versuchen, eine Krankheit zu heilen, verursachen Sie irreparable Schäden an anderen Organen und Systemen. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.