Kiefer im Garten - Vor- und Nachteile

Es ist schwierig, die in SNiP vorgeschriebenen Normen unabhängig voneinander zu übernehmen, aber für den Bau eines Gebäudes in einem Sommerhaus sind sie erforderlich, um den Bau in Zukunft problemlos zu dokumentieren. Die Einhaltung der Regeln für den Bau einer Sommerresidenz ist ebenfalls obligatorisch, da die Dienste von gemeinnützigen Gartenpartnerschaften (SNT) erst nach Überprüfung verfügbar werden. <

Grundlegende Bestimmungen von SNiP für Sommerhäuser

Im Vergleich zur Schaffung eines vollwertigen Wohngebäudes sind die Normen für Sommerhäuser weniger streng und die Regeln erlauben den Bau ausschließlich eines Sommerhauses mit Wasserquelle (Brunnen, Brunnen oder Pipeline). . Andere Kommunikationen sind nicht erforderlich, zum Beispiel Kanalisation, und eine Standard-Toilettenkabine reicht aus, um die Sommerzeit außerhalb der Stadt zu verbringen. <

Berücksichtigen Sie bei der Errichtung eines Hauses die Normen für die Höhe der Wohnzimmer. Der Bau eines kleinen Hauses impliziert eine Deckenhöhe von 2 Metern, da sonst die Struktur des Sommerhauses nicht den Anforderungen entspricht mit den Standards und wird negative Konsequenzen für den Papierkram haben. <

Standortanforderungen

Wie man Objekte auf einem Grundstück richtig plant, ist in SNiP klar beschrieben. In SNT gibt es selten große Grundstücke, und der Bau eines großen Hauses ist gesetzlich verboten. Außerdem befindet sich ein Gebäude auf einem Sommerhausgrundstück näher als 3 m an der Grenze zu den Nachbarn. <

In SNiP gibt es ein Konzept einer "roten Linie" - der Grenze zwischen öffentlichem Land und Wohngebäuden. Der Mindestabstand vom Haus zur "roten Linie" beträgt 3 m. Befindet sich das Gebäude in einer vollwertigen Straße, können Toleranzen diesen Abstand auf 5 m erhöhen. <

Um die Brandgefahr zu minimieren, müssen Sie die Standards für die Platzierung und den Bau benachbarter Gebäude in einem Sommerhaus kennen: • 6 m, wenn beide Gebäude aus Stein oder Blöcken mit Verstärkung bestehen Beton • 15 m, wenn die Gegenstände aus Holz bestehen • 8 m für Holzdächer • 10 m zwischen Holz- und Steingebäude. <

Die Gebäudedichte für eine Standardfläche von 6-12 Acres beträgt gemäß den Regeln bis zu 30%. <

Neben der Platzierung grundlegender Räumlichkeiten sind Hygiene- und Hygienestandards vorgesehen, beispielsweise beim Bau eines Wohngebäudes ohne Abwassersystem wird in einem Sommerhaus nicht näher als eine private Toilette ausgestattet 8 Meter vom Haus entfernt. <

Planung

Wenn die Dokumente gesammelt sind, beginnen sie mit der Planung und dem Bau. Wenn der Plan im Voraus erstellt wurde und alle Normen berücksichtigt wurden, beginnen Sie mit dem Bau vom Zaun aus und markieren Sie die Grenze. Die Höhe des Außenzauns beträgt 1 m Maschenweite oder Gitter. Feste Zäune müssen von der Gartengemeinschaft genehmigt werden. Wenn zusätzlich zum Wohnen ein Badehaus gebaut werden soll, ist zu beachten, dass der Abstand von der Grenze zu den Nachbarn des Sommerhauses gemäß den Regeln 3 m beträgt. Nachdem Sie die Bestimmungen von SNiP zur Kenntnis genommen haben, können Sie mit der Arbeit beginnen. <

Obststräucher und -bäume sehen in der Frühlingsblüte auf dem Gelände wunderschön aus. Und wenn Sie Nadelbäume auf dem Hof ​​pflanzen, sehen sie sowohl im Sommer als auch im Winter ästhetisch ansprechend aus. Deshalb sind diese Pflanzen bei Gärtnern sehr gefragt, wenn es darum geht, persönliche Grundstücke zu verschönern. <

In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Vor- und Nachteile des Pflanzens von Nadelbäumen auf der Website betrachten, welche Sorten besser zu pflanzen sind, wie man es richtig macht und viele andere nützliche Informationen. <

Nadelbäume im Garten wachsen

Nadelbäume auf der Website sehen nicht nur zu jeder Jahreszeit gut aus, sondern reinigen auch die Luft und sättigen sie mit einem unauffälligen und angenehmen Nadelaroma. Die Züchter haben eine so große Anzahl von Thujas, Wacholder, Kiefern und kleinen Tannen gezüchtet, dass selbst der anspruchsvollste Gärtner definitiv die Sorte für den Standort auswählen wird, der zu seiner Hauptdekoration wird. <

Vorteile

Die Hauptvorteile des Pflanzens von Nadelbäumen auf dem Gelände sind: <

  • eine große Auswahl an Bäumen und Sträuchern;
  • unprätentiöse Sorgfalt;
  • lange Lebensdauer;
  • Resistenz gegen negative Faktoren (Dürre, Frost);
  • ästhetischer immergrüner Look;
  • harmonische Kombination mit anderen dekorativen Zwergbäumen und Sträuchern, zum Beispiel mit Rhododendren, Berberitzen, Hortensien;
  • Umweltfreundlichkeit. Ephedra scheidet ätherische Öle aus, die die Luft reinigen und mit dem Duft des Waldes sättigen.
  • <

    Nachteile

    Was die Nachteile des Pflanzens von Nadelbäumen auf dem Gelände betrifft, gibt es praktisch keine. Das einzige ist, dass einige Gärtner bemerkt haben, dass die Nähe einiger Nadelbäume (wie Wacholder) neben Obstbäumen (z. B. Birnen) sie mit Pilzkrankheiten (Rost auf den Blättern) infizieren kann. <

    Aber wenn man eine Kiefer pflanzt, sollte man bedenken, dass sie sehr stark auf die Luft um sie herum reagiert. Es wird nicht empfohlen, es neben der Straße zu pflanzen, da die Nadeln auf der Kiefer durch Abgase, Staub und Rauch gelb werden und der Baum selbst verdorrt. <

    Zu den Nachteilen beim Pflanzen von Kiefern auf dem Gelände gehört auch die Tatsache, dass ein Baum im erwachsenen Zustand bei einer falsch ausgewählten Sorte enorme Größen erreichen und das Gelände stark verdunkeln kann. <

    Achtung: Pflanzen Sie keine Kiefern in der Nähe von Gebäuden. Sie haben ein sehr leistungsfähiges Wurzelsystem, das das Fundament im Laufe der Zeit zerstören kann. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.