Macadamia-Nuss: Vorteile und; Schaden

Macadamia-Nuss: Nährstoffzusammensetzung, Kaloriengehalt. Welche Vitamine sind in Macadamianüssen enthalten? Die Vorteile der Macadamianuss für den Menschen. Schaden von Macadamia-Nüssen und Kontraindikationen. Macadamiaöl, Macadamia-Muscheln und ihre Verwendung. <

Macadamia ist eine Baumnuss mit einem delikaten Geschmack und einer butterartigen Textur. Aufgrund der vielen vorteilhaften Eigenschaften von Macadamia wird es auch als "König der Nüsse" bezeichnet. Diese Nuss kam in Australien vor, wird aber jetzt in Brasilien, Hawaii, Costa Rica und vielen anderen Ländern angebaut. In diesem Artikel werden verschiedene gesundheitliche Vorteile von Macadamianüssen sowie die Verwendung von Öl und Schale erörtert. <

Vorteile von Macadamia-Nüssen

Macadamianüsse sind ziemlich nahrhaft. Sie enthalten 718 Kalorien pro 100 g sowie Ballaststoffe, Mangan, Thiamin, Kupfer, Magnesium, Eisen und Vitamine. <

Wie wirkt sich Macadamianuss auf den Körper aus? <

  • Hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen. Macadamianüsse haben im Vergleich zu anderen Baumnüssen den höchsten Gehalt an Flavonoiden. Es sind diese Antioxidantien, die Entzündungsmarker im Körper unterdrücken können.
  • Reduziert den Cholesterinspiegel. Die Tocotrienole in Macadamianüssen senken den Cholesterinspiegel, was sich positiv auf die allgemeine Gesundheit des Körpers auswirkt.
  • Verbessert die Herzgesundheit. Aufgrund der Fähigkeit von Macadamia, den Cholesterinspiegel zu beeinflussen, wirkt sich die Verwendung dieser Nuss positiv auf die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems aus. Darüber hinaus enthält Macadamia eine große Menge einfach ungesättigter Fettsäuren, die auch das Herz stärken.
  • Reduziert das Risiko eines metabolischen Syndroms. Dies ist ein Zustand, bei dem sich eine Kombination von Faktoren entwickelt, die den Körper deprimieren - Fettleibigkeit, hoher Zucker- und Cholesterinspiegel und andere Pathologien. Das metabolische Syndrom führt häufig zu Schlaganfällen und Typ-2-Diabetes. Macadamia-Nüsse können den Körper vor dem metabolischen Syndrom schützen und die Gesundheit fördern.
  • Hilft beim Abnehmen. Trotz der Tatsache, dass Macadamia ein kalorienreiches Lebensmittel ist, können diese Nüsse Ihnen beim Abnehmen helfen. Protein und Ballaststoffe sorgen dafür, dass Sie sich satt fühlen, während ungesättigte Fettsäuren eine unerwünschte Gewichtszunahme verhindern.
  • Fördert die Darmgesundheit. Ballaststoffe in Macadamia wirken auf den Darm als Präbiotikum, dh sie füttern ihn mit nützlichen Bakterien und verbessern die Verdauung.
  • Gute Wirkung auf die Gehirnaktivität. Eine Studie ergab, dass das Tocotrienol bei Macadamia dazu beiträgt, die Gehirnzellen vor den Auswirkungen von Glutamat zu schützen, das Demenz und Alzheimer auslöst.
  • <

    Viele Leute sagen, dass der Verzehr von Nüssen (einschließlich Macadamia) die Lebenserwartung beeinflusst und das Risiko eines vorzeitigen Todes um etwa ein Drittel verringert. Diese Theorie wurde jedoch noch nicht bewiesen. <

    Macadamia-Nuss: schädliche Eigenschaften und Kontraindikationen

    Zunächst sollte beachtet werden, dass Macadamianüsse sehr kalorienreich sind. Wenn Sie eine kleine Tasse dieser Nüsse (ca. 150 g) essen, erhalten Sie die Hälfte Ihrer täglichen Kalorien oder sogar mehr. Versuchen Sie, sich auf 25-30 Gramm Macadamia pro Tag zu beschränken. <

    Macadamianüsse werden roh oder geröstet gegessen. Durch das Rösten werden die Nährstoffmengen jedoch erheblich reduziert. Daher wird empfohlen, Macadamia roh zu konsumieren. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.