Möchten Sie eine Polymerverarbeitungslinie in Moskau kaufen?

Die Herstellung von Verpackungen und Behältern, beispielsweise Paletten für Waren, ist häufig rentabler als die Herstellung der Waren selbst. Einfache technologische Abläufe, einheitliche, normalerweise kostengünstige Materialien und ein stetig wachsender Absatzmarkt machen das Geschäft mit der Containerherstellung zur gefragtesten Richtung. In diesem Artikel werden wir versuchen, das Palettengeschäft zu verstehen, den Gewinn und die Rentabilität zu berechnen. <

Marktüberblick über Holzpaletten

Eine der profitabelsten Geschäftsideen ist die Herstellung von Paletten oder Europaletten. Sie können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden (Metall, Holz, Kunststoff), aber Holzpaletten sind die vielversprechendsten. Es gibt auch Metall- und Kunststoffpaletten, deren Herstellung jedoch teuer ist. <

Holzpaletten werden in verschiedenen Bereichen der Produktion, des Einzelhandels und des Großhandels aktiv eingesetzt. Sie nutzen sich schnell ab und verlieren ihre Präsentation, sodass Unternehmen die Flotte ständig aktualisieren müssen. Holzpaletten sind in der Russischen Föderation historisch gesehen beliebter als Gegenstücke aus Kunststoff und Metall, daher sind sie sehr gefragt. <

Die obligatorische Zollkontrolle auf Einhaltung der Pflanzenschutznormen erschwert den Import von Paletten in unser Land, sodass Sie ausschließlich mit lokalen Herstellern konkurrieren müssen. Gleichzeitig ist die Qualität einheimischer Produkte in keiner Weise schlechter als die ausländischer, da sie durch GOST 9557-87 geregelt wird, das UIC 435-2 fast vollständig wiederholt. Dies ermöglicht die offizielle Bezeichnung der Produkte als "Europaletten" und erhöht das Vertrauen potenzieller Kunden. <

Konstruktion und Arten von Holzpaletten

Die Herstellung von Holzpaletten erfordert keine einzigartige Ausrüstung und komplexe technologische Abläufe. Ihr Design ist auf den ersten Blick klar: Mehrere Bretter, die mit hölzernen Schachbrettwürfeln verbunden und mit speziellen Nägeln befestigt sind. Die Befestigungselemente werden "Rüschen" genannt und sehen aus wie eine Mischung aus selbstschneidender Schraube und Nagel. <

Es gibt verschiedene Arten von Paletten: <

  • Einwegcontainer, die für eine bestimmte Art von Fracht ohne Einhaltung von Standards erstellt wurden.
  • Zusammenklappbare und nicht zusammenlegbare Strukturen. Die ersteren werden für den Transport von Reifen verwendet und in mehreren anderen Bereichen sind die letzteren allgegenwärtig.
  • Mit ein- und zweiseitiger Platzierung der Ladung.
  • Mit der Möglichkeit des automatischen Ladens von 2 oder 4 Seiten (Zweiwege und Vierwege).
  • <

    Die größte Nachfrage besteht nach einer nicht trennbaren Palette, die gemäß der europäischen Norm hergestellt wurde - einer Europalette mit den Abmessungen 800 x 1200 x 144 mm. Etwas weniger erfolgreich ist das nach ISO2 gefertigte "Finnisch" mit den Abmessungen 1000х1200х144 mm. Gemäß GOST 9557-87 besteht der Bodenbelag aus 5 Platten 145x22 mm und 100x22 mm. Die Bretter werden abwechselnd mit einem Spalt von bis zu 45 mm gestapelt - dann schmal. Angebracht mit 9 Dame. Die zentralen Würfel sind 145 x 145 x 78 mm groß, die äußeren 100 x 145 x 78 mm. Die Struktur ist durch durchbohrte oder verschraubte Nägel 2 x 55 mm, 3 x 70 mm oder 3 x 90 mm verbunden. <

    Potenzielle Kunden des Palettenherstellungsgeschäfts

    Der Einzelhandel mit Paletten bringt keinen finanziellen Erfolg, da sich ein solches Geschäft amortisiert. Wenn Sie die Palettenproduktion auch bei manueller Montage und kleinen Mengen als Geschäft betrachten, richten Sie sich an große Kunden: <

    • regionale und internationale Transportunternehmen;
    • Groß- und Einzelhandelsmärkte jeden Profils;
    • Supermarktketten und Einkaufszentren;
    • Baufirmen;
    • große Lagerhäuser, die Mietdienste für Räumlichkeiten und Ausrüstung anbieten;
    • jede Produktion, die einen ähnlichen Container für den Transport benötigt (Möbel, Werkzeugmaschinen, Glas, Elektrik);
    • Gewächshäuser und Bauernhöfe, auch kleine.
    • <

      Was sind Polymerprodukte?

      Jedes Jahr steigt das Produktionsvolumen von Polymermaterialien um etwa 5%. Diese Popularität ist auf ihre vielen positiven Eigenschaften zurückzuführen. <

      Diese Produkte werden hauptsächlich als Behälter verwendet. Dies erhöht die Lebensdauer der Produkte, die in der Verpackung enthalten sind. Polymere haben auch ein ausgezeichnetes Aussehen und eine lange Lebensdauer. <

      Die moderne Industrie stellt die folgenden Arten von Produkten dieses Typs her: <

      • Polyethylen und darauf basierende Materialien - 34%;
      • PET - 20%;
      • Laminierpapier - 17%;
      • PVC - 14%;
      • Polypropylen - 7%;
      • Polystyrol - 8%.
      • <

        Welche Produkte sind recycelbar?

        Zu diesem Zweck werden daher die folgenden Abfallarten auf besondere Weise gesammelt und aufbereitet: <

        • Materialien, die im Kunststoffproduktionsprozess verbleiben. Meistens sind dies alle Arten von Segmenten. Produkte dieses Typs sind von hoher Qualität, da ihre Zusammensetzung keine Verunreinigungen enthält. Sie erreichen die Verarbeitungsbetriebe in sortierter Form, was die Vorbereitungsphase der Arbeit erheblich vereinfacht. Bis zu 90% aller Industrieabfälle werden normalerweise recycelt.
        • Polymere nach dem Verbrauch. Sie werden auch Hausmüll genannt. Dies sind Taschen, Einweggeschirr, Plastikflaschen, Fensterprofile und viele andere Produkte. Ein Merkmal dieser Materialien ist ihre Verunreinigung. Das Recycling dieser Art von Polymer erfordert viel Aufwand und Ressourcen, um Abfälle zu sortieren und zu reinigen.
        • <

          Was ist Polymerabfall?

          Polymerprodukte mit hohem Molekulargewicht werden durch Polykondensation und Polymerisation aus Monomeren - einfachen Substanzen - erhalten. Der Prozess wird in Industrieanlagen durchgeführt. Gebrauchte Produkte aus synthetischen Polymeren sind Polymerabfälle. Diese Gruppe umfasst die folgenden Produkte: <

          • Fensterprofile;
          • Plastikboxen und andere Behälter;
          • Fälle von Haushalts- und anderen Geräten;
          • Polymerfilm;
          • Kunststoffverpackungen;
          • Plastikflaschen usw.
          • <

            Es wird geschätzt, dass der Anteil der verwendeten Polymermaterialien auf russischen Deponien 60% des Abfallvolumens ausmacht. <

            Alle oben genannten sind praktisch nicht biologisch abbaubar. Dies macht die aufgelisteten Gegenstände gefährlich für die Ökologie des Planeten. <

            Kunststoff ist zuversichtlich in unser Leben eingetreten und ersetzt andere Materialien im Alltag und in der Industrie. Dementsprechend hat auch die Menge an Plastikmüll zugenommen. <

            Polymere sind einzigartige Materialien, die recycelt werden können. <

            Die Ausrüstung für ihre Verarbeitung ist relativ einfach zu verwalten, erfordert keine Investitionen und wissenschaftsintensive Technologien. <

            Das Thema der Eröffnung neuer Unternehmen für die Verarbeitung von Abfällen aus der Polymerindustrie bleibt relevant. In diesem Artikel werden wir über die Technologie solcher Produktionen, die verwendeten Geräte und die Kosten einer bestimmten Maschine, einer separaten Linie oder einer Minianlage für die Herstellung von recyceltem Kunststoff sprechen. <

            Prozesskette der Sekundärpolymerproduktion und Ausrüstungspreise

            Um den Prozess und die Besonderheiten der Maschinen für das Kunststoffrecycling zu verstehen, müssen Sie sich ein wenig mit dem Recyclingprozess selbst befassen. <

            Nachfolgend finden Sie eine schrittweise Liste der wichtigsten Phasen der Technologiekette vom Zeitpunkt des Eingangs der Rohstoffe bis zum Eingang der fertigen Produkte sowie des Hardware-Designs. In diesem Artikel haben wir bereits ausführlich über die Ausrüstung zur Verarbeitung von Plastikflaschen gesprochen. <

            Rohstoffmahlung

            Das Zerkleinern von Plastikmüll ist die allererste Stufe des Verarbeitungszyklus. Alle recycelbaren Materialien (Schachteln, Folien, Dosen, Blätter, Einweggeschirr usw.) müssen vorgemahlen werden. <

            Die Wahl einer Maschine zum Zerkleinern von Polymerabfällen hängt von der Art des Rohmaterials ab, mit dem es arbeiten soll. <

            Zum Beispiel ist es unmöglich, eine weiche Polyethylenfolie und einen starren Polypropylen-Anguss auf derselben Ausrüstung zu zerkleinern. <

            Je nach Art der verarbeiteten Rohstoffe werden Brecher in folgende Bereiche unterteilt: <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.