Extraktion, Eigenschaften und Anwendungen von Palladium

Welchen Kunststoff können Sie selbst recyceln?

Alle Kunststoffe basieren auf Polymeren (Verbindungen mit hohem Molekulargewicht und bestehend aus Monomeren). Die Recyclingfähigkeit von Kunststoffen hängt von der Art des Rohmaterials ab, aus dem das Kunststoffprodukt hergestellt wird. Heutzutage gibt es viele Arten von Kunststoffen, die jedoch in zwei große Gruppen eingeteilt werden können: <

  • Thermoplast. Ungefähr 80% der Kunststoffprodukte werden aus diesem Material hergestellt. Enthält Typen: HDPE, LDPE, PET, PP, PS, PVC usw.
  • Duroplastischer Kunststoff. Präsentiert von Polyurethan, Epoxy, Phenolharzen usw.
  • <

    Es ist unmöglich, die zweite Art von Kunststoffen zu Hause zu recyceln, weil. duroplastischer Kunststoff eignet sich nicht zum erneuten Schmelzen (in einigen Fällen wird er in Fabriken zerkleinert und als Füllstoff verwendet). Thermoplaste hingegen schmelzen beim Erhitzen, ohne ihre ursprünglichen Eigenschaften zu verlieren, und nehmen beim Abkühlen ihre ursprüngliche Form wieder an. Deshalb ist es „zu Hause“ möglich, nur thermoplastische Kunststoffe mit Hilfe spezieller, aber „einfacher“ Geräte zu verarbeiten und aus solchen Kunststoffabfällen neue nützliche Produkte und Materialien zu gewinnen. Die am häufigsten wiederverwertbaren Rohstoffe sind PET-Flaschen und andere Kunststoffbehälter. <

    Jeder Kunststoff ist auf seine Weise einzigartig, von der Struktur bis zur Entsorgung. Auf unserer Website wurden ausführliche Artikel über jede Art von Kunststoff als Abfall geschrieben. Sie können sie unter folgenden Links lesen: Niederdruck-Polyethylen, Hochdruck-Polyethylen, Kunststofffolie, Polyethylenterephthalat, Polypropylen, Polystyrol, Polyvinylchlorid, Polycarbonat. <

    Um zu verstehen, aus welcher Art von Kunststoff ein Produkt besteht, müssen Sie auf die Markierungen auf seiner Oberfläche (häufig auf der Unterseite) achten. Es hat die Form eines Dreiecks, in dem sich eine Zahl befindet, die der Art des Polymers entspricht. Außerdem setzen sie unter das Dreieck die Buchstabenbezeichnung des Kunststofftyps. Wir empfehlen, einen interessanten Artikel über die Kennzeichnung aller Arten von Verpackungen mit Recyclingschildern zu lesen. <

    Erstellen eines Rasters

    Ich habe genommen, was im Garten war, du kannst jedes Gitter nehmen. Wir werden alles auf die richtige Größe zuschneiden, damit nichts überflüssig wird, entlang der inneren Rillen, die wir im Voraus gemacht haben. Nun, der Kühlergrill passt perfekt, aber bisher ist er durch nichts befestigt, deshalb werde ich ihn mit den gleichen selbstschneidenden Schrauben befestigen. Vier ist genug. Es ist keine besondere Festigkeit erforderlich, und in Zukunft ist es nicht erforderlich, den Kühlergrill zu entfernen. Sie müssen keine Superhalterung herstellen. Fein. Alles ist angebracht. Sie können mit der nächsten Stufe fortfahren. Sie müssen einen Rahmen für den Kunststoff oben machen. Es gibt ein perfektes Stück Spanplatte, schneiden Sie es einfach in zwei Hälften und die Rahmen sind fertig. <

    Jetzt müssen Sie von oben in jeden Rahmen ein Loch schneiden. Zeichnen wir ein Quadrat ohne genaue Maße. Mit einer Kreissäge oder Stichsäge schneiden. Der Rahmen ist fertig. <

    Lassen Sie uns den zweiten mit dem ersten Frame als Vorlage erstellen. <

    Jetzt befestigen wir die Rahmen mit Schrauben, nachdem wir ein Loch vorgebohrt haben. <

    Um das Material zu entsorgen, müssen Sie keine speziellen Dokumente erstellen. Es ist zu beachten, dass der Stoff während der Pyrolyse und der herkömmlichen Verbrennung Kohlendioxid und Kohlenmonoxid, Ruß, Phosgen, Blausäure und Bromwasserstoff in die Atmosphäre abgibt. <

    Warum muss Styropor recycelt werden?

    Polyfoam ist ein äußerst kostengünstiges Material, das es schwierig macht, die Punkte seiner Rezeption zu finden. In Russland wird die Praxis, dieses Material zu erhalten, derzeit selten angewendet. Das Problem der Verarbeitung von expandiertem Polystyrol ist heute akut, da seine Abfälle weite Teile der Erde einnehmen, die mit größerem Nutzen genutzt werden könnten. <

    Es gibt andere Faktoren, die „schreien“, dass die Entsorgung von Schaum notwendig ist, obwohl er und seine Derivate bedingt sicher für die Natur sind. Sie sind nicht von ultravioletten Strahlen betroffen, sie sind keinem Sauerstoff ausgesetzt und sie interagieren nicht auf chemischer Ebene mit benachbarten Trümmern. Es reicht jedoch aus, wenn ein Brand entsteht und Tonnen gefährlicher Substanzen in die Atmosphäre gelangen. <

    Wichtig: Während eines Brandes in Perm im Jahr 2009 im Lame Horse Club brannte eine Schaumstoffdecke. Die Todesursache von 22% der Toten (156 Personen) war eine akute Vergiftung mit einem Komplex gefährlicher toxischer Substanzen. <

    Die Erfahrung von Lame Horse hat gezeigt, dass riesige Schaumabfälle eine tickende Zeitbombe sind. <

    Entsorgung von Styropor zu Hause

    Das massive Einbringen von gebrauchtem Schaum auf Deponien ist nicht nur umweltgefährdend, sondern schafft auch praktische Probleme für die Mitarbeiter - das Material nimmt volumenmäßig viel Platz ein. Die Entsorgung von Styropor durch Verbrennung zu Hause oder direkt auf einer Mülldeponie ist verboten - es ist gefährlich und erzeugt neuen Abfall. <

    Die thermische Zerstörung sollte von Organisationen durchgeführt werden, die über eine entsprechende Lizenz für professionelle Entsorgungstätigkeiten verfügen und über geeignete Ausrüstung verfügen. <

    Eine kleine Menge Abfall kann in Aceton gelöst werden - Sie erhalten eine giftige Mischung, die in Konsistenz und Eigenschaften dem Klebstoff ähnelt. Die meisten Arten von Schaumabfällen lösen sich gut auf. Alkohol und andere brennbare Flüssigkeiten sind nicht zur Entsorgung geeignet. <

    Reines Palladium kommt in der Natur selten vor. Es wird normalerweise aus Nickel und anderen Erzen abgebaut. Um ein reines Material zu erhalten, wird Palladium unter Verwendung von Salzsäure und Sauerstoff raffiniert. Industrielle Technologien zur Materialgewinnung erfordern die Verwendung gefährlicher chemischer Reagenzien, daher können solche Methoden zu Hause nicht angewendet werden. <

    Warum brauchen Sie Palladium ?

    Zu Hause wird Palladium raffiniert, um: <

    • Erhalten eines reinen Materials, das als Katalysator verwendet wird;
    • späterer Weiterverkauf von Edelmetall.
    • <

      Grundsätzlich verfolgen sie das letztgenannte Ziel, da das Metall ständig teurer wird und sein Verkauf bei ausreichender Menge an Ausgangskomponenten einen erheblichen Gewinn bringen kann. Die Kosten für ein Gramm Palladium werden heute auf über 1.000 Rubel geschätzt. <

      Das Material wird am häufigsten aus Radioteilen und -komponenten gewonnen, aus denen die moderne Elektronik besteht. In solchen Produkten liegt das Metall in der Zusammensetzung von Platin, Silber, Gold und anderen Legierungen vor. Weniger oft wurde es in seiner reinen Form verwendet. <

      Es ist wichtig zu beachten, dass Material nur an einer speziellen Stelle für den Kauf von Edelmetallen verkauft werden kann, für die eine entsprechende Lizenz vorliegt. <

      Palladium ist ein teures Metall, das als eine der Hauptkomponenten der modernen Elektronik verwendet wird. Grundsätzlich wird es für den späteren Weiterverkauf abgebaut. <

      Wo Star Metal gefunden wird

      Unser aktueller Held ist eine Seltenheit. Die Daten zu Palladiumreserven sind unterschiedlich: Einige Analysten sagen, dass es 2-3 Mal mehr als Gold ist, andere sind sich sicher, dass das Mineral in der Natur 20 Mal seltener vorkommt als Gold. <

      Palladiumformationen (feste Lösung) in nativem Platin sind in der Natur häufig. Das Silbermetall liegt in Form von Körnern in Platin-Placern vor. <

      Palladiumhaltige Erzmineralien: <

      • Kotulskit;
      • Maichenerit;
      • Merenskyit;
      • Atokit;
      • Zvyagintsevit ...
      • <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.